Tätigkeiten Januar – Dezember 2015

Hilfen: Fahrten zu Fachärzten, Einkäufe, Unterstützung bei der PC-Arbeit,  bei einer Geburtstagsfeier,  beim Umzug, gelegentliche Besuche, Auskünfte über Pflegestufen,  Ausführen von Hunden, Fahrradreparatur.

Posted in Allgemeines | Kommentare deaktiviert

Tätigkeiten der Freiwilligeniniative Konkret

Tätigkeiten in 2014 wie Fahrten zum Arzt, Einkäufe für eine behinderte Frau, Hunde ausführen, Vorlesen, da Person fast erblindet ist, Vermittlung einer Putzhilfe, Garten graben, Sichtung und sortieren von Unterlagen verbunden mit einem Besuch bei der Sparkasse, Gartenhaus fertigstellen, Fragen beantworten zur Versicherung einer Putzfrau, Fahrt zum Altenheim in Elze zwecks Besuch, Fahrt innerhalb von Gronau, Einkäufe, Hilfe für einen Rollstuhlfahrer.

Tätigkeiten 2013 schulische Betreuung in der 1. Klasse, Fahrten zum Arzt nach Höxter, Post bzw. Briefe sortieren bei einer älteren Person, Einkäufe für eine behinderte Person, Hunde ausführen, vermitteln von Betreuung, Infos über Pflegestufe unter Einbeziehung der Sozialstation Gronau, Besuche bei der schwerkranken Frau, Vorlesen bei einer fast blinden Person, leichte Betreuung, da Hilfesuchende allein ist und der Mann vor kurzem gestorben ist, Hilfe beim Küchenaufbau, Fehlerbeseitigung  beim Computer.

Tätigkeiten 2012: Schnee fegen, Besuch bei einer älteren Person, Hilfe beim Ausfüllen von Formularen, regelmäßige Besuche bei einer älteren Frau, Einkäufe bei einer älteren Frau, Betreuung eines Hundes für einen kurzen Zeitraum, Betreuung eines Hundes während einer Kuraufenthaltes des Besitzers, Fahrten zum Facharzt nach Höxter, vorlesen bei der älteren Person, Umzugshilfe von Banteln nach Elze, Umzugshilfe innerhalb von Elze, Besuche und Begleitung, Treppenhausreinigung, schulische Betreuung bei einem Kind in der 1. Klasse, schulische Betreuung bei einem Kind in der Grundschule bis 1/2012.

Tätigkeiten 2011: Betreuung eines älteren Mannes, während die Ehefrau im Krankenhaus war, regelmäßige Besuche einer älteren Frau, Betreuung eines Hundes für einen kurzen Zeitraum, Betreuung einer älteren Frau, während der Sohn zur Kur war, Hilfe im Haushalt, Hilfestellung beim Ausfüllen einer Patientenverfügung, Gespräche u. Besuche im Altenheim, Hausaufgabenhilfe für eine Schülerin in der 1. Klasse, Hilfe beim Ausfüllen von Formularen, Fahrten zum Facharzt nach Höxter, PC-Schulungen im JUZ, Besuche eines jüngeren Mannes in einer Mitgliedsgemeinde, Einkäufe für einen begrenzten Zeitraum, Formulare ausfüllen.

Tätigkeiten 2010 Hinweise zur Organisation bezüglich Fahrten zum Krankenhaus, regelmäßige Gespräche, Gardinen ab- und aufhängen, Jalousie anbringen, Reinigungsarbeiten im Haus, PC-Schulungen im JUZ, Hausaufgabenhilfe für eine Schülerin in der 1. Klasse.

Posted in Allgemeines | Kommentare deaktiviert

Tipps beim Backen:

  • Ist der Backofen zu heiß, stellt man einen Topf mit kaltem Wasser hinein.
  • Die Backschüssel rutscht nicht, wenn man sie auf ein nasses Tuch stellt.
  • Kuchen erhalten  beim Backen eine besonders schöne Kruste, wenn man sie mit etwas Milch bepinselt hat.
  • Mürber Teig gelingt nur dann gut, wenn alle Zutaten kaltgestellt waren.
  • Der Kuchen löst sich leicht vom heißen Kuchenblech, wenn man dieses auf ein nasses Tuch stellt.
Kommentare deaktiviert

Entstehung von Konkret

Unsere Entstehungsgeschichte

Im Herbst 2008 flatterte bei 1.200 Menschen in unserer Samtgemeinde Gronau (Leine) Post ins Haus. Es war ein großer und schwerer Brief mit dem Seniorenbüro als Absender.

Als Inhalt ein Fragebogen mit wirklich sehr vielen Fragen zu den verschiedensten Themen. Beim näheren Hinschauen wurde gewiß: Die interessieren sich wirklich für die Lebensumstände, Probleme und Vorstellungen der Generation über 50. Da galt es für Viele, sich einzubringen und den Fragebogen auszufüllen.

Im April 2009 gab es ein Bürgerforum unter dem Motto „Gemeinsam in die Zukunft“.  Die Ergebnisse der Befragung wurden vorgestellt und hier wurde allen Teilnehmern klar: Die wollen nicht nur reden, sondern wirklich etwas in Bewegung setzen.

In einer der Arbeitsgruppen stand „Nachbarschaft“ zur Diskussion.

Wir stellten fest, dass dieses Thema nicht in ein paar Stunden abgehandelt werden kann und sollte. So bildete sich der Arbeitskreis „Nachbarschaft“.

In der Zusammenarbeit mit dem Landkreis und dem Seniorenbüro wurde heiß diskutiert, Forderungen aufgestellt, Lösungen erarbeitet.

Und dann kam die entscheidende Frage: Wer ist bereit, praktische Arbeit zu leisten und eine Nachbarschaftshilfe zu gründen?

Diese Frage wurde mit einem Angebot verbunden: Es könnte eine kooperative Trägerschaft der Samtgemeinde, des DRK Kreisverbandes Alfeld e.V. und der Volkshochschule entstehen, die einer Nachbarschaftshilfe helfend zur Seite stünde. Damit wären logistische und abwicklungstechnische Hindernisse von vornherein aus dem Wege geräumt.

Da viel die Antwort nicht mehr schwer.

Und seit dem 24.08.2010 gibt es uns.

Posted in Zeitungsartikel | Kommentare deaktiviert

Seminar “Krankenpflege in der Familie”

Wir von Konkret haben uns dazu entschlossen, mit einigen unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter am Seminar zur “Krankenpflege in der Familie” teilzunehmen.

Das Seminar beschäftigt sich vor allem mit den Fragen:

  • Wie helfe ich beim Aufstehen?
  • Wie verhalte ich mich, wenn jemand gestürzt ist?
  • Abgrenzung zwischen Hilfe und Pflege.

Da noch Plätze für die kostenlose Teilnahme am Seminar vorhanden sind und das Thema sicherlich für viele Menschen interessant ist, möchten wir Sie gerne einladen sich bei Interesse an unser Büro zu wenden oder per Email mit uns Kontakt aufzunehmen.

Hier die Einzelheiten zum Seminar:

Seminardauer:    20 Unterrichtsstunden
Seminarort:   Jugendbegegnungsstätte der SG Gronau Leine
Seminarzeiten:   Beginn: jeweils 9:00 UhrEnde: jeweils 12:30 Uhr
Seminartermine:  15.11. / 16.11. / 17.11. / 22.11. / 23.11.2010
Teilnehmerzahl:  Mindestens 12 Teilnehmer, max. 18 Teilnehmer
Seminarleitung:   Marion Grabasch, Deilmissen

Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos!

 

 

Posted in Fortbildungen - Seminare | Kommentare deaktiviert

Nachbarschaftshilfe “Konkret”

Wir starten offiziell am 3ten September 2010

Diese Webseite befindet sich noch im Aufbau und wird Ihnen einen Einblick in die Nachbarschaftshilfe “Konkret” in der Samtgemeinde Gronau/Leine geben.

Mit freundlichen Grüßen

- Ihr Team von Konkret -

Posted in Allgemeines | Leave a comment